Über uns

Wir arbeiten stetig daran, finanzielle Mittel zu finden für den Kauf der Casa d’Italia, hilf uns es zu retten.

 

Sendung von RSI über die Case d’Italia in der Schweiz:

https://www.rsi.ch/news/oltre-la-news/Case-dItalia

Casa d’Italia di Lucerna

Unsere Casa d’Italia an der Obergrundstrasse 92 in Luzern wurde in den Jahren 1920-30 gegründet, als die italienische Gemeinschaft sich mit einem Beitrag von CHF 62’000.- beim Kauf des Gebäudes beteiligte um den Kindergarten und dopo-scuola für ihre Kinder zu gründen. Später eröffnet der Staat sein Vizekonsulat und danach das Konsulat.

Casa d’Italia ist Zeuge der Geschichte von einer über jahrhundert italienischer Emigration, ein humanes kulturelles Monument und gehört zur Geschichte der Stadt Luzern und der Innerschweiz.

Dank der Sorgfalt ihrer Identität ist die Casa d’Italia die Voraussetzung für soziale und kulturelle Harmonisierung zwischen Italien, der Schweiz und anderen Kulturen.

Die italienische Gemeinschaft braucht diese Orte für soziale und kulturelle Aktivitäten, um diese den Italienern, Schweizern und anderen Kulturen anzubieten.

Aus diesen Gründen hat die italienische Gemeinschaft der Zentralschweiz eine Genossenschaft gegründet, die im Sinne einer Dienstleistung gegründet wurde, mit dem Ziel, das Gebäude „Casa d’Italia an der Obergrundstr. 92, 6005 Luzern „, kaufen und zu verwalten unter Ausschluss jeglicher spekulativer Absicht.

Nachdem wir das Haus gekauft haben, bezwecken wir:

  • Ein Büro für die Konsular-Vertretung zur Verfügung zu stellen
  • Die Förderung der sozio-kulturellen und sportlichen Tätigkeiten der italienischen Gemeinschaft
  • Die Aufrechterhaltung der geistig kulturellen Wurzeln der italienischen Gemeinschaft, so dass die jungen Generationen diese erfahren und pflegen können
  • Die Wartung und Verwaltung, einer effizienten und funktionalen Struktur, – Selbstfinanziert, da mehr als zwei Etagen an Dritte vermietet werden.
  • Ein Fenster Italiens in der Schweiz sein
  • Natürlich wollen wir nicht unterlassen, auch die Förderung der Interkulturalität in Zusammenarbeit mit den schweizerischen und anderen Kulturgemeinschaften.

Die Casa d’Italia will weiterhin eine gut integrierte Ecke Italiens sein. Sie soll in der schönen Stadt Luzern unter gepflegter und transparenter Führung als offener, gastfreundlicher und von Solidarität geprägtem Treffpunkt von der Bevölkerung wahrgenommen werden.